Über uns

Freundschaft | Solidarität | Toleranz

Gemeinsam sind wir stark – für die Mitglieder der Union sind das nicht bloss leere Worte, sondern ein Credo, das wir tatsächlich leben. Dies zeigt sich einerseits durch den regelmässigen Austausch untereinander, andererseits aber auch darin, dass wir andere unterstützen. So pflegen wir unsere Freundschaft und bewirken dabei zugleich etwas Gutes. Dem Kreis Laufen gehören aktuell 29 Männer an. Wir treffen uns monatlich an verschiedenen Orten zu Sitzungen, Vorträgen oder Besichtigungen. Unser Stammlokal ist das Restaurant zum Weissen Rössli in Erschwil, ein ländlicher Gasthof, in dem frisch, bodenständig und gut gekocht wird.

Unser Vorstand

· Präsident
Christian Rütti

· Vize-Präsident
Thomi Henzi

· Aktuar
Matthias Kottmann

· Visiteur
Hans Kaeser

· Zeremonienmeister
Erwin Bärtschi

· Kassier
René Meury

Bedürftigen helfen

Obwohl sich die Welt seit der Gründung der Union vor bald zwei Jahrhunderten stark verändert hat, verfolgen deren Mitglieder immer noch dieselben Ziele wie damals. Not und Armut mögen heute zwar weniger sichtbar sein wie in früheren Zeiten, die Folgen davon sind aber die gleichen geblieben: Bedürftigkeit und Ausgrenzung. Mit unseren Aktivitäten unterstützen wir jedes Jahr Familien und Einzelpersonen sowie Institutionen und Heime. Und das nicht nur finanziell, sondern auch ideell und durch aktive Mitarbeit.

Freundschaften pflegen

Die Ziele der Union lassen sich in drei Worten zusammenfassen: Freundschaft, Solidarität und Toleranz. Daher verwundert es kaum, dass die persönliche Beziehung der Mitglieder untereinander das Kernstück des unionistischen Lebens bildet. Wir sind überzeugt, gegenseitig voneinander lernen zu können – finden sich doch bei uns Männer von jung bis alt, mit unterschiedlichem privatem und beruflichem Hintergrund. Die Union ist politisch und religiös neutral, wir fühlen uns einzig dem philanthropischen Gedanken verpflichtet.

Using Format